Brennpunkt Bildung

Nachwuchsgruppe der Hans-Böckler-Stiftung zum Thema "Segregierte Quartiere als Bildungsräume?"

Schulerfolg unter Bedingungen vielfacher Bildungsrisiken

| Keine Kommentare

Diese Website berichtet über Forschungsergebnisse zu sogenannten Schulen in schwieriger Lage, d.h. Schulen, die in benachteiligten, sozial und ethnisch segregierten Stadtvierteln liegen und eine durch vielfache Bildungsrisiken gekennzeichnete Schülerschaft haben.

Während diese Schulen in Deutschland erstmals mit dem Hilferuf von Pädagoginnen und Pädagogen der Berliner Rütli-Schule in die öffentliche und mediale Diskussion gelangten, arbeiten international bereits seit Jahrzehnten wissenschaftliche Studien und Akteure im Bildungssystem an deren Entwicklung.

Ausgehend von unserer Untersuchung zu dem ‚Schulerfolg unter Bedingungen vielfacher Bildungsrisiken’, die vom BmBF finanziert und von 2010-2012 an der Universität Göttingen durchgeführt wurde, greifen wir Entwicklungen aus Wissenschaft und Schulsystem zur Arbeit an Schulen in herausfordernden Lagen auf und stellen sie interessierten Studierenden und WissenschaftlerInnen, PädagogInnen und Akteuren in der Schulverwaltung zur Verfügung.

Einen Kommentar hinterlassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*