Brennpunkt Bildung

Nachwuchsgruppe der Hans-Böckler-Stiftung zum Thema "Segregierte Quartiere als Bildungsräume?"

Thorsten Hertel

Thorsten Hertel hat in Göttingen Germanistik, Geschichte und Bildungswissenschaften studiert und war von 2011-2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter im BmBF-Projekt „Schulerfolg unter Bedingungen vielfacher Bildungsrisiken. Fallstudien zu zwei Schulen in schwieriger Lage“. Seit 11/2012 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Duisburg-Essen, seit 08/2013 Promotionsstipendiat in der Hans-Böckler-Nachwuchsforschergruppe „Segregierte Quartiere als Bildungsräume. Analysen zu Steuerung, Organisation und Bildungsprozessen“.

[Zum Promotionsprojekt von Thorsten Hertel]